Icon Psychosomatik

 

 

Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Stressbewältigung

 

 Klärung psychosozialer Hintergründe bei körperlichen und seelischen Beschwerden (z.B. Allgemeinbeschwerden ohne krankhafte Befunde, Schlafstörungen, chronische Müdigkeit, anhaltende Schmerzen, Burn-out, Ängste, Depressionen, Zwänge) mit einem besonderen Augenmerk auf unerfüllten Kinderwunsch und Problematiken in Familien. Klärung dieser Hintergründe unter Berücksichtigung von Schwellensituationen wie z.B. Verlassen der Herkunftsfamilie, Gründen der eigenen Familie, Beginn und Ende der Ausbildungs- und Studienzeit, Beginn, Ende oder Wechsel der Berufstätigkeit u.a.

 Untersuchung, ob eine akute oder chronische Stressbelastung vorliegt und Unterstützung bei der Erlangung von Stresskompetenz

 Diagnostik, Prävention und ggf. Behandlung psychosomatischer Krankheiten

 Unterstützung bei der psychischen Bewältigung körperlicher Erkrankungen aus allen medizinischen Gebieten, besonders der Gynäkologie, der Dermatologie, der Urologie und der Orthopädie

 Einsatz von Testverfahren, Fragebögen, Check-Listen sowie Ermöglichung von neuro- endokrinologischen Untersuchungen und von Messungen der Herzfrequenzvaribilität

 psychodynamische Psychotherapie, Einzel und Gruppe

 Psychoanalyse, Einzel und Gruppe

 Entspannungsverfahren (z.B. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung nach Jacobson)

 Einsatz von imaginativen Techniken, z.B. katathymes Bilderleben nach Leuner, expressives Schreiben nach Pennebaker et al. u.a.

 in Planung: Biofeedback und Lichttherapie